π

PaMu - True Wireless headphone

Show Sidebar

Da ich des Öfteren auf kickstarter und indiegogo.com/][indiegogo Projekte unterstütze, gibt es hier einen kleinen Bericht über meine neueste Erungenschaft.

Es handelt sich um das Bluetooth Headset PaMu von der Firma padmate.

PaMu in der Ladestation
PaMu in der Ladestation

PaMu - Warum?

Ihr fragt euch sicherlich, was ist so toll dran? Es gibt ja schon jede Menge Headsets, was ist schon so besonders dran.

Hm, ok, ich gebe es zu, es war ein spontan Kauf. Es gab aber auch weitere Gründe für den Kauf. Einerseits lag der Preis unter € 30,- (war leider nur im Zuge der indiegogo.com/][indiegogo Kampagne so günstig) und andererseits interessierten mich die diversen Merkmale.

1 - Never fall out - hm, bis jetzt ist mir jeder in-ear Kopfhörer rausgefallen 2 - Hi-Fi Audio Sound - um den Preis geht das wirklich? 3 - Auto connects - geht das auch mit meinem Handy? 4 - Waterproof - Im Regen oder in der Dusche Musik hören? 5 - Portable Charging Pod - Nette Idee zum Aufladen der Kopfhörer 6 - Touch Control - Ist die Bedienung wirklich so einfach?

Erfahrung

Ich habe die PaMus erst einen Tag im Einsatz, kann aber schon etwas Feedback dazu geben.

zu 1: Ja, sie sitzen wirklich fest. Bis jetzt sind sie mir nur beim Duschen aus dem Ohr geflutscht. Allerdings ganz klein sind sie nicht, wie ihr an den Bildern erkennt, aufallen tut man mit PaMu.

PaMu der erste Tragetest
PaMu der erste Tragetest
PaMu Tragetest im Garten
PaMu Tragetest im Garten

zu 2: Die Sound-Qualität ist wirklich gut, bin zufrieden damit.

zu 3: Erstaunlicherweise funktioniert das Verbinden sehr gut. PaMus aus Ladestation nehmen, schon sind sie mit Handy verbunden. PaMus in die Ladestation zurücklegen, schon ist die Verbindung wieder getrennt.

zu 4: Wie bereits in Punkt 1 erwähnt, ja ich habe die PaMus beim Duschen ausprobiert. Es hat funktioniert, aber sie sind mir beim Kopfwaschen herausgefallen. Die Verbindung bzw. die Wiedergabe wurde bei direktem Kontakt mit dem Wasserstrahl beendet. Durch Betätigen der Taste an der Außenseite der PaMus wurde die Wiedergabe fortgesetzt. Möglicherweise ist die Druckempfindlichkeit so leicht eingestellt? Werde in Zukunft das Duschen damit allerdings unterlassen, da beim Radfahren einen PaMu im Ohr habe und beim Duschen meine Ohren auch waschen will. Laut Anleitung sind die PaMus Spritzwasser geschützt, stärkere Kontakt mit Wasser sollte vermieden werden. Also Duschen damit auf eigene Gefahr.

zu 5: Das Aufladen des Pod funktioniert per beigelegten USB-Kabel. Der Pod hat auch einen eingebauten Akku mit dem man die PaMus unterwegs auch aufladen kann. Die Ladezeit beträgt ca. 1.5h (Der Pod 2h). Näheres siehe folgende Spezifikation von der Verpackung.

PaMu Spezifikation
PaMu Spezifikation

Die PaMus liegen gut im Pod und mit dem drehbaren Deckel auch fest. Ich hatte zuvor schon ein ähnliches Headset, allerdings nur bestehend aus einem Kopfhörer und dieses war nicht so fest in der Ladestation, sodass beim Laden oft der Kontakt verloren ging, wenn die Ladestation gedreht wurde.

zu 6: Die Bedienung ist recht simpel. Bei der Außenseite von beiden Kopfhörern handelt es sich um eine Multifunktionstaste. 1x Tippen - Musik starten, Pause, Anruf entgegen nehmen oder Anruf auflegen 2x Tippen - nächstes Lied, Anruf ablehnen

Mehr Funktionalität wird leider nicht geboten. Interessant für mich wäre noch eine Lautstärken Regelung gewesen.

Die Qualität beim Musikhören habe ich oben bereits erwähnt. Beim Telefonieren ist es meiner Erfahrung nach abhängig, wo man telefoniert. Meiner Mutter hab ich ein Paar PaMus geschenkt und sie war beim Telefonieren im Zimmer mit der Qualität zufrieden. Bei meiner heutigen Heimfahrt mit dem Rad konnte mich mein Gesprächspartner leider nicht verstehen. Im Büro habe ich es kurz als Headset verwendet und hatte beim Telefonieren ebenfalls Verständigungsprobleme. Hauptaugenmerkt für die Produzenten war anscheinend die Audiowiedergabe als die Verwendung zum Telefonieren.

Ein Hinweis: Da ich beim Radfahren nicht beide PaMus gleichzeitig verwenden kann, da sie sehr gut die Umgebungsgeräusche wegfiltern, musste ich folgenden Hack durchführen. Die PaMus funktionieren normal nur, wenn beide aus dem Pod entnommen wurden. Wenn allerdings die Kontakte eines PaMus mit etwas Klebeband oder in meinem Fall mit einem Ringverstärker verklebt werden, kann man auch nur einen PaMu verwenden. Wichtig: Den rechten PaMu im Pod lassen, da der Linke der Hauptpod ist. Dies zeigt sich deutlich beim Telefonieren, da nur am linken PaMu der Gesprächspartner zu hören ist.

Hack um nur einen Kopfhörer zu verwenden
Hack um nur einen PaMu zu verwenden