Show Sidebar

This is the home-page of Andreas Voit.

Most recent articles or updates:

2017-10-09: Dual SIM - Meine ersten Erfahrungen & Ticks

Mir ist leider vor kurzem ein Missgeschick mit meinem Nexus 5 passiert, wodurch ich gezwungen war, dass Handy zu wechseln. Da ich erst kürzlich ein Dual-SIM fähiges Firmenhandy bekommen habe, nahm ich dies anstatt mir ein neues Smartphone kaufen zu müssen. In diesem Blogbeitrag geht es mir um die generelle Verwendung eines Dual-SIM fähigen Smartphones, was man zu beachten hat und wie man sich den Alltag erleichtern kann.

Read the whole article ...

2017-09-17: Staubsauger Kauf - Dyson

Ich war seit längerer Zeit wieder in einem Elektrogeschäft. Geplant war der Kauf einer neuen preiswerten Tastatur, da es allerdings nur lauter teuere Gaming-Tastaturen gab, schaute ich mir an, was es sonst noch so gibt, damit die Fahrt nicht umsonst war.

Aus irgendeinem Grund hat es mich zu den Haushaltsgeräten verschlagen. Und da standen sie die Dysons. Fand diese Dinge schon länger interessant und durch ein erfolgreiches Verkaufsgespräch (für Dyson) mit einem Dyson-Vertreter hab ich nun einen.

Read the whole article ...

2017-05-08: Ändern Standardbrowser unter xubuntu

Seit ein paar Monaten bin ich mit meinem Standardbrowser firefox nicht mehr zufrieden. Meiner Meinung nach wird er immer speicherhungriger und die Performance schlechter. In meiner Firma habe ich als Alternative vivaldi kennengelernt. Dieser gefällt mir besser, da er sich sehr leicht anpassen lässt und ich habe das Gefühl, dass er deutlich performanter als mein bisheriger Browser ist.

Auf meinem x260 läuft xubuntu und aus irgendeinem Grund hat die Umstellung des Standardbrowsers über die GUI nicht funktioniert. Daher musste ich die Einstellungen über den Terminal durchführen.

Dazu musste folgende Datei mit einem Editor angepasst werden: ~/.config/mimeapps.list

Ich habe einfach überall wo firefox.desktop vor kommt durch vivaldi.desktop ersetzt. Danach war die Standardbrowser Umstellung erfolgreich.

2017-02-28: Batteriebetriebene Fahrradbeleuchtung

Wie ihr bereits aus meinen bisherigen Blogbeiträgen wisst, bin ich täglich mit dem Rad unterwegs. Mein KTM ecross (2013) ist eigentlich, wie der Name schon sagt, ein Crossbike und hat daher keine Ausstattung, die StVO-konform ist. (Steht übrigens auf einem Hinweisschild auf meinem Rad oben LoL)

Aus diesem Grund habe ich es mit einer batteriebetriebenen Lichtanlage ausgestattet.

Read the whole article ...

2017-02-20: Nexus 5 Umstieg auf lineageos 14.1

Ende letzten Jahres wurde die Entwicklung an cyanogenmod eingestellt. Erfreulicherweise ist bis Ende des Jahres ein Nachfolgerprojekt gegründet worden: lineageos Am 25.12.2016 wurden bereits erste inoffizielle Releases verbreitet. Ich habe diese Chance auch genutzt und bin von CM14 auf lineageos 14 umgestiegen. Im Grunde war das OS recht brauchbar, es gab nur ein paar störende Effekte: Bluetooth Geräte wurden nicht automatisch verbunden und tageweise musste ich mein N5 (Nexus 5) mehrmals neustarten, da meine SIM-Karte nicht mehr erkannt werden konnte. Glücklicherweise stellte ich letztes Wochenende fest, dass offizielle Releases zur Verfügung stehen.

Read the whole article ...

2017-01-08: Seatylock

Ich habe bereits Ende letztem Jahres angekündigt, seatylock zu testen. Es handelt sich dabei um eine Kombination aus Faltschloss und Sattel.

Mich hat dieses Konzept einerseits interessiert, da ich bei meinem ebike keinen passenden Befestigungsort für mein bisheriges Faltschloss finden konnte und andererseits, dass mit dem Schloss auch gleich der Sattel abmontiert ist. Das erinnert mich ein bisschen an eine Szene bei Mr. Bean, wo er in den Park geht und das Lenkrad von seinem Auto mitnimmt. Und mit einem Preis um die € 100,- ist es nicht wesentlich teurer als mein bisheriges Faltschloss.

Read the whole article ...

2017-01-02: Neujahrsvorsatz: Aufhören mit FB

Ich habe mich zum Jahreswechsel dazu entschlossen meine Aktivitäten auf Facebook (FB) einzustellen. Dies habe ich bereits meinen FB-Kontakten mitgeteilt und nun versuche ich hier meine Beweggründe festzuhalten.

Read the whole article ...

2016-12-02: Radkleidung für Schlechtwetter

Wer mit dem Rad fährt, kommt sicherlich oft in den Genuss auch bei Regenwetter durch die Gegend strampeln zu müssen. Hat man nicht die richtige Kleidung an, so ist man nach wenigen Minuten komplett durchnässt. Da ich mich vor 5 Jahren entschieden habe, so oft es geht auf das Auto zu verzichten und mit dem Rad in die Arbeit zu fahren, musste mir die entsprechende Kleidung zu legen. Denn im Büro will man auch nicht durchnässt oder verdreckt sitzen. Jetzt in der kalten Jahreszeit ist auch eine wärmende Kleidung notwendig. Des Weiteren fahr ich ca. 1h ins Büro und da ist ein entsprechender Schutz notwendig.

Read the whole article ...

2016-11-20: Warum ich wählen gehe?

Ich besuchte letzte Woche eine Vorstellung von Roland Düringer. Ich weiß nicht, ob es wirklich seine eigene Meinung ist oder ob es nur zu seinem Programm gehört zu provozieren, er meinte, wählen zu gehen seie nutzlos. Die großen Politikbosse (NÖ - der Onkel, Wien - der Bürgermeister) würden eh die Fäden ziehen und wir haben ja eigentlich eh keine Wahl. Der Meinung bin ich ganz und gar nicht, und hat nicht der erste Wahldurchgang der Bundespräsidentenwahl gezeigt, dass die Regierungsparteien mit ihren Kandidaten ordentlich baden gegangen sind?

Read the whole article ...

2016-11-16: JOSM Plugin selber bauen

Auf der talk.at Mailingliste gab es vor kurzem eine Diskussion über ein JOSM-Plugin zur leichteren Eingabe der BEV-Adressdaten. Da es noch Unklarheiten bezüglich der Lizenz gab, stellte der Plugin-Autor dieses nicht als offizielles JOSM-Plugin zur Verfügung. Man kann allerdings das Plugin von github herunterladen und sich das Plugin selber erstellen.

Read the whole article ...

2016-11-06: Altes Android System auf neuem Nexus 5 wiederherstellen

In den letzen beiden Tagen habe ich mich erneut in das Nexus 5 verliebt. Meine Eltern sind seit kurzer Zeit ebenfalls Nexus 5 Benutzer. Gestern musste leider eines davon eine unsanfte Landung absolvieren, wodurch der Display in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Nexus 5 mit Display Schaden

Nun gab es zwei Möglichkeiten:

A) Display tauschen B) gebrauchtes Nexus 5

Den geringsten Aufwand stellte für mich Möglichkeit B dar. Dank meines Bruders haben wir auch schnell über Willhaben ein passendes Angebot gefunden und dieses innerhalb eines Tages abgeholt.

Read the whole article ...

2016-09-26: Fahrrad Gadget: Rücklicht + Blinker

Da ich wie mein Bruder ein leidenschaftlicher Arbeitsradler bin, versuch ich stets die Fahrten für mein Bike und mich angenehmer zu gestalten. Jetzt im Herbst ist es meistens schon dunkel wenn ich vom Büro heimfahre, daher hab ich mich rechtzeitig auf die Suche gemacht, wie ich meine Lichtanlage verbessern kann. Des Weiteren suchte ich schon seit längerem nach einer Möglichkeit, wie ich meine Abbiegervorgänge sichtbarer bekanntgeben kann. Ein weiterer Grund ist, des öfteren gerade im Kreuzungsbereich sehr viele Unebenheiten oder Schlaglöcher auftreten, wodurch ich aus Sicherheitsgründen lieber beide Hände am Lenke lassen muss, anstatt ein Handzeichen zu geben.

Read the whole article ...

2016-07-21: Onionshare - sicherer und anonymer Datenaustausch

Datenaustausch, sei es Fotos oder andere Daten, mit Freunden oder der Familie ist ja heutzutage kein Problem mehr. Angefangen hat alles mit dropbox und diversen anderen Anbietern. Sicherheit und Anonymität wird bei den meisten Gratis-Diensten nicht gewährleistet. Daher bin ich schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach Alternativen.

Mein Bruder hat mir schon vor einiger Zeit von onionshare erzählt. Damit kann man anderen Daten über einen verschlüsselten Download-Link zur Verfügung stellen. Dabei läuft das Ganze auf dem eigenen Rechern ab und man muss nichts in die Cloud raufladen.

2016-07-01: Aufbewahrung Wertsachen beim Schwimmen

Wer kennt das nicht: Man liegt alleine, zu zweit oder mit Freunden am See und denkt sich, hm, jetzt ins Wasser gehen und sich abkühlen, aber wohin mit den Wertsachen? In der Regel bleibt ein Teil der Gruppe am Liegeplatz und passt auf die Wertsachen auf.

Tja, das ist ok, wenn man eine Gruppe ist, aber was ist zu zweit oder wenn man - wie ich - ein Single ist? Wer passt auf die Sachen auf?

Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich auf meinem Arbeitsweg mit dem Rad an zwei Seen/Teiche vorbeikomme. Da ist es an den heißen Tagen sehr verlockend hineinzuspringen, um sich abzukühlen. Bis jetzt hatte ich Glück und mein Rucksack war kein interessantes Diebesgut für Langfinger. Aber ganz wohl habe ich mich nie im Wasser gefühlt und habe ständig versucht meinen Liegeplatz zu beobachten.

Read the whole article ...

2016-06-26: Raspberry PI - MediaCenter

Update: 2016-06-27: Umstieg auf LibreElec

Nach 3 Jahren habe ich es nun endlich geschafft: Ich habe ein funktionierendes MediaCenter bei mir und meinen Eltern auf Basis von Raspberry PI (RPi) erstellen können.

Vorgeschichte: Als meine Eltern sich entschlossen hatten neu zu bauen, haben mein Bruder und ich sie überzeugt, dass sie bei der eine Verkabelung der meisten Räume mit RJ45-Steckdosen durchführen sollten. Dadurch hätten sie den Vorteil, in diesen Zimmern auf Internet per LAN zuzugreifen. Dabei haben wir auch so was erwähnt wie, es gäbe dann die Möglichkeit der Installation von einem MediaCenter, sodass sie Filme, Serien oder Fernsehinhalte die sie selber aufgenommen haben, komfortabel zu verwalten.

Aufgrund von Zeitressourcen Problemen und teilweise technischen Schwierigkeiten ist bis jetzt die LAN-Verkabelung brachgelegen.

Ich begann meine ersten Erfahrungen mit dem RPi B und XBrian. Nach dem Kauf eines DVB-T/DVB-C USB-Sticks begann eine lange Odyssee an technischen Schwierigkeiten. Kurz gesagt, nach einigen Versuchen und tagelangen Recherchen stellte sich heraus, dass der Treiber für den USB-Stick erst mit der Kernel Version 2.19 (aktuell hatte der RPi 2.15) unterstützt wird.

In der Zwischenzeit besorgte ich mir den RPi B+, da dieser mehr USB-Anschlüsse aufweist und ich dachte, dass dies ein Vorteil für die Verwendung in einem MediaCenter darstellt. Des Weiteren wechselte ich auf OpenElec, da ein Kollege meinte, dass dies sehr verbreitet ist und er damit keine Probleme hatte. Nachdem der entsprechende Kernel offiziell mit OpenElec ausgeliefert wurde, begann ich erneut einen Testversuch.

Nun stand mir nur noch ein grundsätzliches Verständnisproblem im Weg: Unter OpenElec wunderte ich mich die ganze Zeit, weil ich das entsprechende Plugin (TVHeadend) korrekt installiert hatte, aber trotzdem keinen Sender zu sehen bekam. Nach tagelanger Recherche ist mir schließlich ein Licht aufgegangen und ich erkannte meinen Fehler. TVHeadend muss auch als Dienst ausgeführt werden, sodass der RPi sowohl als Server als auch Client fungiert. Dank der guten Anleitung von besagter Webseite war die Einrichtung kinderleicht.

Nach einer 1-monatigen Testphase musste ich allerdings feststellen, dass OpenElec sehr oft Abstürtze verursachte. Dass ich dieses Verhalten meinen Eltern nicht antun kann, brauche ich eine Lösung für das Problem.

Meine Lösung war nun, die Anschaffung eines neueren Modells des RPi, und zwar RPi 3. Da ich ebenfalls keine Lust auf ständiges Neustarten, während ich mir einen Film ansehen wollte, besorgte ich mir gleich zwei RPi 3. Da ich in der Regel recht ungeduldig bei technischen Anschaffungen bin, entschied ich mich für ein lokales Geschäft für Bastler, den Conrad. RPi 3 waren in Hülle und Fülle vorrätig, nur eins fehlte aber. Ein passendes Netzgerät konnte ich im Geschäft nicht bekommen. Alternativ wurde mir ein Reiseladegerät, dass unterschiedliche Ah je USB-Ausgang aufweise, angeboten. Zu Hause angekommen stellte ich beim Testen allerdings fest, dass die Ah noch immer nicht ausreichend waren (OpenElec zeigte in der rechten oberen Ecke ab und zu ein buntes Quadrat an, was laut Internet Recherche ein Zeichen dafür ist, dass der RPi zu wenig Ah bekommt).

Somit war ich doch wieder auf ein Versandunternehmen angewiesen, um das gewünschte Netzteil für einen reibungslosen Betrieb des RPi 3 zu bekommen. Damit muss ich sagen, bin ich mit OpenElec sehr zufrieden.

In der Zwischenzeit konnte ich auch bei meinen Eltern bei einem Fernseher einen weiteren RPi 3 in Betrieb nehmen. Allerdings gibt es durch den vorhandenen Samsung Smart TV ein unschönes Verhalten. Sobald man den Fenseher oder den RPi abdreht und danach sofort versucht wieder die Geräte einzuschalten, kommt der Samsung Smart TV in eine Boot-Schleife, wo er vergebens versucht ein Gerät auf dem letzten HDMI-Anschluss zu finden.

Wartet man hingegen mindestens 5min, so findet der Fernseher ohne Probleme den RPi. Hoffe meine Eltern, sind in Zukunft genau so zufrieden mit dem MediaCenter wie ich.

Mit dem Umstieg von OpenElec auf LibreElec kam es nicht mehr zu dem oben erwähnten Verhalten bei meinen Eltern. Daher habe ich auch gleich meine eigenen RPIs mit LibreElec ausgestattet.

Kosten:

Das oben erwähnte MediaCenter ist im lowbudget-Bereich anzusehen. Folgend eine Aufschlüsselung meiner Kosten:

1x RPi 3 € 40,-
1x 1m HDMI Kabel € 20,-
1x 32GB micro SD-Card (Klasse 10) € 35,-
1x DVB-T/DVB-C Stick € 78,-
1x Gehäuse + Kühlkörper € 25,-
-------
€ 198,-

2016-06-23: About

Mit dem heutigen Tag ist es nun offiziell:

So, nun ist es auch bei mir soweit. Bin nun auch unter die Blogger gegangen. Die 140 Zeichen bei Twitter sind für das eine oder andere Thema doch zu wenig. Hab mich hierbei für das Blogging System "lazyblorg" von meinem Bruder entschieden. Gründe dafür sind einerseits, dass mir auf meinem Webspace keine Datenbanken oder Skriptsprachen wie PHP zur Verfügung steht und andererseits gibt es keinen komplizierten Syntax. Ein weiterer netter Nebeneffekt für mich ist, dass ich so endlich mehr mit emacs und orgmode in Kontakt kommen kann.

Eigentlich wollte ich schon vor Monaten den Start meines Blogs verkünden, wie ihr an den bisherigen Einträgen sehen könnt, aber aufgrund von organisatorischen, beruflichen und Webspace spezifischen Umständen ist es mir erst jetzt gelungen.

Im Laufe der Zeit werde ich sicher noch die eine oder andere Anpassung am Layout und dem Funktionsumfang des Blogs durchführen. Im Moment stehen für mich aber die Inhalte im Vordergrund und hoffe dem oder der einen mit meinen Beiträgen zu helfen oder zu unterhalten.

Read the whole article ...

2016-06-05: Nexus 5 - CM13 Upgrade

Da ich aufgrund eines Unfalls länger ans Bett gebunden war, habe ich mich entschlossen, dass ich neben dem Upgraden meines x260 auf Xubuntu 16.04 auch noch mein Nexus 5 auf den aktuellsten Stand bringe. Einerseits habe ich von einer Sicherheitslücke erfahren, die in meiner alten Version noch existieren sollte und andererseits ich Android 6 haben wollte. Da das Nexus 5 für Entwickler konzipiert wurde und ich schon länger Cyanogenmod (CM) im Einsatz habe, ist der Upgrade-Prozess keine große Sache. Meine folgende Beschreibung setzt voraus, dass das Nexus5 bereits vorher mit Cyanogenmod 12.1 betrieben wurde.

Read the whole article ...

2016-05-17: Lenovo Xubuntu 16.04 Hacks

Update 2016-06-24: ubook-Forum-Link entfernt. Ergänzung VLC Anzeige Problem.

Seit Mitte April bin ich glücklicher Besitzer eines Thinkpad X260. Da Windoof für mich nicht als Betriebssystem in Frage kommt, setze ich derzeit auf xubuntu.

Die neueste LTS (Long time support) Version ist 16.04. Mit dieser Version musste ich Anfangs feststellen, dass nicht alles so läuft wie es soll.

Ein großes Problem für mich stellte das nicht Schließen dürfen des Deckels, während das X260 läuft oder sich im Standby-Modus befindet. Denn danach nahm das System keine Taste mehr an und ich musste per Power-Taste neustarten.

Wie es so im Leben ist, bin ich zum Glück nicht der einzige mit dem besagtem Problem. Nach einer kleinen Internetrecherche fand ich im ubook Forum einen Thread, der genau mein Problem und dessen Lösung enthielt. Da der Thread nicht mehr erreichbar ist, habe ich folgend die wichtigsten Schritte beschrieben.

Hinweis: Des Weiteren habe ich beim Aufsetzen des Notebooks (Lenovo T560) von meinem Vater festgestellt, dass die unten beschriebene Anpassung auch hilft, wenn ein externer Monitor nicht erkannt wird.

Read the whole article ...

2016-05-05: GLT16

Heuer hatte ich wieder Zeit und durfte auch das Team der Grazer Linuxtage (glt16) unterstützen.

Read the whole article ...